Alte Krankheits­bezeichnungen -P-

 
Alte Krankheiten

Wer als Ahnen­forscher in altem Quellen­material wie z.B. Kirchen­büchern stöbert, hat zwangs­läufig mit Bezeich­nungen zu tun, die dem heutigen Sprach­gebrauch nicht mehr entsprechen. Alte Krankheits­bezeich­nungen oder Todes­ursachen wie Auszehrung oder Fleckfieber kennt man heute kaum noch. Hier finden Sie die entsprechende Übersetzung.

A   ­B   ­C   ­D   ­E   ­F   ­G   ­H   ­I   ­J   ­K   ­L   ­M   ­N   ­O   ­P   ­Q   ­R   ­S   ­T   ­U   ­V   ­W   ­Z
P
frühere Bezeichnung heutige Bezeichnung
Palo Pest, Seuche
Papula Pestbeule, Blattern, Hautknoten, Ekzeme
Paralysis Gicht, Krampf, Schlaganfall, Gliederlähmung
paralyticus gelähmt
Paucken Geschwulst
Percussura Wundmal, Ausschlag
Pestblattern Pestbeulen
Pestilentiarius Pestarzt
Pestilenz Seuche, Pest
Petetchen Flecktyphus, Pestfieber
Petrae vesicae Blasensteine
Pfies, Pfis Geschwulst
Pfneche Atembeschwerden, Asthma
Pfnusel Katarrh, Schnupfen
phlebotomare zur Ader lassen
Phrenesia Wahnsinn
Phtisis, Phtysis Abmagerung, Schwindsucht, Tuberkulose
Piergen Geschwür, Geschwulst
Pipf, Pips (spanischer) Influenza, Grippe
Pips Influenza
Plage Pest, Syphilis, Wechselfieber
Plarre Geschwür, Geschwulst
Plemen Wunde
Plerre Hautausschlag, Pocken
Pleurisie Lungenentzündung
Pleurotides Rheuma, Seitenstechen
Plörsie Ruhr
podager gelähmt, lahm am Fuß
Porpeln Pocken, Masern, Röteln
praecox partus Frühgeburt
preßhaft/presthaft krank
Prest Bruch, Epilepsie, Krankheit
puerpera Wöchnerin
Puerperium Wochenbett, Entbindung, Kindbett
Punctio laterum Seitenstechen
Purrjack Krätze
Pus Eiter, Fäulnis
Pusseln, Pustella, Pustula Blattern, Pocken, Bläschen