Leben nach dem Tod

Ephraim Kishon †

Zum Tod von Ephraim Kishon

Ephraim Kishon tot

Ephraim Kishon war ein israelischer Satiriker.

Er wurde am 23. August 1924 in Budapest, Ungarn, geboren.

Ephraim Kishon ist am 29. Januar 2005 im Alter von 80 Jahren in Meistersrüte, Schweiz, gestorben.

Todesursache:

Das Grab von Ephraim Kishon befindet sich auf dem Alten Friedhof Trumpeldor Street in Tel Aviv, Israel.

Sterbedaten von Ephraim Kishon
Todestag: 29. Januar 2005
Alter:80 Jahre
Sterbeort:Meistersrüte, Schweiz
Grab:Alter Friedhof Trumpeldor Street in Tel Aviv, Israel
Todesursache:

Ephraim Kishon ist 2005 gestorben.

Im gleichen Jahr starben auch diese Prominenten:

Rosa Parks
Rosa Parks

J. D. Cannon
J. D. Cannon

Nina
Nina

Suzanne Flon
Suzanne Flon

Mehr Infos zu Ephraim Kishon:
Ephraim Kishon auf Promi-Geburtstage.de
Ephraim Kishon auf Wikipedia

Die Seite 'Ephraim Kishon †' wird auch unter diesen Suchbegriffen gefunden: Ephraim Kishon tot | Ephraim Kishon Tod | Ephraim Kishon gestorben | Ephraim Kishon Todesursache | Ephraim Kishon Grab | Ephraim Kishon Beerdigung | Ephraim Kishon Beisetzung | Wann ist Ephraim Kishon gestorben | Wo ist Ephraim Kishon gestorben | Wie ist Ephraim Kishon gestorben | Todesursache Ephraim Kishon | Woran ist Ephraim Kishon gestorben
Sie befinden sich auf der Seite .

Copyright © Andreas Böttcher, 2018   ·   +Andreas Böttcher