Leben nach dem Tod

Manfred Schott †

Zum Tod von Manfred Schott

Manfred Schott war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Er wurde am 1. Februar 1936 in München, Deutschland, geboren.

Manfred Schott ist am 7. April 1982 im Alter von 46 Jahren in München, Deutschland, gestorben.

Todesursache: Manfred Schott, der seine markante Stimme u.a. Jack Nicholson lieh, verunglückte auf dem Föhringer Ring in München tödlich, als ein Kieslaster ins Schleudern geriet und mit seinem Audi kollidierte.

Grab:

Sterbedaten von Manfred Schott
Todestag: 7. April 1982
Alter:46 Jahre
Sterbeort:München, Deutschland
Grab:
Todesursache:Autounfall

Mehr Infos zu Manfred Schott:
Manfred Schott auf Promi-Geburtstage.de
Manfred Schott auf Wikipedia

Die Seite 'Manfred Schott †' wird auch unter diesen Suchbegriffen gefunden: Manfred Schott tot | Manfred Schott Tod | Manfred Schott gestorben | Manfred Schott Todesursache | Manfred Schott Grab | Manfred Schott Beerdigung | Manfred Schott Beisetzung | Wann ist Manfred Schott gestorben | Wo ist Manfred Schott gestorben | Wie ist Manfred Schott gestorben | Todesursache Manfred Schott | Woran ist Manfred Schott gestorben
Sie befinden sich auf der Seite .

Copyright © Andreas Böttcher, 2020   ·   +Andreas Böttcher