Leben nach dem Tod

Jules Dassin †

Zum Tod von Jules Dassin

Jules Dassin war ein US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler.

Er wurde am 18. Dezember 1911 in Middletown, Connecticut, USA, geboren.

Nach anfänglichen Erfolgen in den USA wurde Dassin während der McCarthy-Ära für seine kommunistische Einstellung verfolgt und seine Arbeit als Filmemacher unmöglich gemacht. Daraufhin ging er mit seiner Familie ins Exil nach Europa, wo er u.a. seinen erfolgreichsten und mehrfach ausgezeichneten Film "Rififi" drehte. Weitere erfoglreiche Filme von Dassin waren "Sonntags… nie!" und "Topkapi". Dassin war von 1966 bis zu deren Tod 1994 mit der griechischen Schauspielerin und Politikerin Melina Mercouri verheiratet. Aus einer früheren Ehe stammt der Chanson-Sänger Joe Dassin.

Jules Dassin ist am 31. März 2008 im Alter von 96 Jahren in Athen, Griechenland, gestorben.

Todesursache: Dassin starb 96jährig im Athener Hygeia-Krankenhaus an den Folgen einer Grippe.

Das Grab von Jules Dassin befindet sich auf dem Athens First Cemetery in Athen, Griechenland.

Sterbedaten von Jules Dassin
Todestag: 31. März 2008
Alter:96 Jahre
Sterbeort:Athen, Griechenland
Grab:Athens First Cemetery in Athen, Griechenland
Todesursache:Grippe

Mehr Infos zu Jules Dassin:
Jules Dassin auf Promi-Geburtstage.de
Jules Dassin auf Wikipedia

Die Seite 'Jules Dassin †' wird auch unter diesen Suchbegriffen gefunden: Jules Dassin tot | Jules Dassin Tod | Jules Dassin gestorben | Jules Dassin Todesursache | Jules Dassin Grab | Jules Dassin Beerdigung | Jules Dassin Beisetzung | Wann ist Jules Dassin gestorben | Wo ist Jules Dassin gestorben | Wie ist Jules Dassin gestorben | Todesursache Jules Dassin | Woran ist Jules Dassin gestorben
Sie befinden sich auf der Seite .

Copyright © Andreas Böttcher, 2020   ·   +Andreas Böttcher