Leben nach dem Tod

Rob Pilatus †

Zum Tod von Rob Pilatus

Rob Pilatus tot

Rob Pilatus war ein deutscher Tänzer und Sänger (Popduo "Milli Vanilli").

Er wurde am 8. Juni 1964 in München, Deutschland, geboren.

Pilatus bildete neben Fab Morvan das Popduo "Milli Vanilli", das Ende der 1980er Jahre international große Erfolge mit Titeln wie "Girl You Know It’s True" feierte. Der Erfolg der Band endete abrupt, als Produzent Frank Farian bekannt geben musste, dass das Duo nie selbst gesungen hatte. Nach dem Ende von Milli Vanilli geriet Pilatus zunehmend in finanzielle Schwierigkeiten. Er und beging mehrere Straftaten und wurde alkoholabhängig.

Rob Pilatus ist am 3. April 1998 im Alter von 33 Jahren in Friedrichsdorf bei Frankfurt am Main, Deutschland, gestorben.

Todesursache: Rob Pilatus wurde von Produzent Frank Farian tot in seinem Hotelzimmer gefunden. Todesursache war eine Überdosis an Alkohol und anderen Drogen.

Das Grab von Rob Pilatus befindet sich auf dem Waldfriedhof in München, Deutschland.

Das Grab von Rob Pilatus auf dem Waldfriedhof München
Das Grab von Rob Pilatus auf dem Waldfriedhof München
Inschrift auf dem Grabstein von Rob Pilatus. Sein Name ist noch nicht aufgeführt
Inschrift auf dem Grabstein von Rob Pilatus. Sein Name ist noch nicht aufgeführt
Aktueller Grabstein mit Inschrift von Rob Pilatus.
Aktueller Grabstein mit Inschrift von Rob Pilatus.
Sterbedaten von Rob Pilatus
Todestag: 3. April 1998
Alter:33 Jahre
Sterbeort:Friedrichsdorf bei Frankfurt am Main, Deutschland
Grab:Waldfriedhof in München, Deutschland
Todesursache:Überdosis

Mehr Infos zu Rob Pilatus:
Rob Pilatus auf Promi-Geburtstage.de
Rob Pilatus auf Wikipedia

Die Seite 'Rob Pilatus †' wird auch unter diesen Suchbegriffen gefunden: Rob Pilatus tot | Rob Pilatus Tod | Rob Pilatus gestorben | Rob Pilatus Todesursache | Rob Pilatus Grab | Rob Pilatus Beerdigung | Rob Pilatus Beisetzung | Wann ist Rob Pilatus gestorben | Wo ist Rob Pilatus gestorben | Wie ist Rob Pilatus gestorben | Todesursache Rob Pilatus | Woran ist Rob Pilatus gestorben
Sie befinden sich auf der Seite .

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie-Richtlinie | Cookie-Einstellungen ändern
Copyright © Andreas Böttcher, 2022