Leben nach dem Tod

Hans-Jochen Vogel †

Wer ist 2020 gestorben? Der Rückblick im Video

Zum Tod von Hans-Jochen Vogel

Hans-Jochen Vogel tot

Hans-Jochen Vogel war ein deutscher Politiker (SPD).

Er wurde am 3. Februar 1926 in Göttingen, Deutschland, geboren.

Vogel trat 1950 in die SPD ein und begann seine politische Karriere 1960 als Oberbürgermeister in München. 1972 wurde Vogel im Kabinett von Willy Brandt Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau. Nach dem Rücktritt Brandts bekleidete Vogel von 1974 bis 1981 unter Helmut Schmidt das Amt des Bundesjustizministers, bevor er anschließend das Amt des Bürgermeisters von Berlin übernahm. 1983 zog er erneut in den Bundestag ein und wurde 1987 Parteivorsitzender der Bundes-SPD, der er bis 1987 blieb. Bis zuletzt galt Vogel mit seinen moralischen Grundsätzen in Fragen sozialer Gerechtigkeit und des Zusammehalts Europas als "das gute Gewissen" der SPD. Seit 2006 lebte Vogel mit seiner Frau in einem Münchener Seniorenheim, seit 2015 litt er an der Parkinson-Krankheit.

Hans-Jochen Vogel ist am 26. Juli 2020 im Alter von 94 Jahren in München, Deutschland, gestorben.

Todesursache:

Grab:

Sterbedaten von Hans-Jochen Vogel
Todestag: 26. Juli 2020
Alter:94 Jahre
Sterbeort:München, Deutschland
Grab:
Todesursache:

Mehr Infos zu Hans-Jochen Vogel:
Hans-Jochen Vogel auf Promi-Geburtstage.de
Hans-Jochen Vogel auf Wikipedia

Die Seite 'Hans-Jochen Vogel †' wird auch unter diesen Suchbegriffen gefunden: Hans-Jochen Vogel tot | Hans-Jochen Vogel Tod | Hans-Jochen Vogel gestorben | Hans-Jochen Vogel Todesursache | Hans-Jochen Vogel Grab | Hans-Jochen Vogel Beerdigung | Hans-Jochen Vogel Beisetzung | Wann ist Hans-Jochen Vogel gestorben | Wo ist Hans-Jochen Vogel gestorben | Wie ist Hans-Jochen Vogel gestorben | Todesursache Hans-Jochen Vogel | Woran ist Hans-Jochen Vogel gestorben
Sie befinden sich auf der Seite .

Copyright © Andreas Böttcher, 2020   ·   +Andreas Böttcher