Leben nach dem Tod

Jochen Senf †

Wer ist 2018 gestorben? Der Rückblick im Video

Zum Tod von Jochen Senf

Jochen Senf war ein deutscher Schauspieler.

Er wurde am 6. Januar 1942 in Frankfurt am Main, Deutschland, geboren.

Senf gehörte von 1978-1985 zum Ensemble des vielfach ausgezeichneten Kinder- und Jugendtheaters "Überzwerg". Bundesweit bekannt wurde er dann durch die Rolle des saarländischen Kommissars Max Palu in der Krimi-Reihe "Tatort", die er von 1988 bis 2005 in 18 Folgen spielte. Daneben war er in diversen Fernsehproduktionen wie auch auf der Theaterbühne zu sehen. Neben seiner Arbeit als Schauspieler war Jochen Senf auch als Hörspiel, Drehbuch-, Krimi- und Jugendbuch-Autor tätig. Er war einige Jahre mit Margret Lafontaine liiert, der Ex-Frau von Politiker Oscar Lafontaine. Zuletzt lebte Senf in Berlin.

Jochen Senf ist am 18. März 2018 im Alter von 76 Jahren in Berlin, Deutschland, gestorben.

Todesursache: Nach einem längeren Krankenhausaufenthalt aufgrund eines Oberschenkelhalsbruches wohnte Jochen Senf ab Mai 2016 in einem Berliner Pflegeheim. Dort starb er am 18. März 2018, das Pflegepersonal fand ihn kurz nach Mitternacht tot in seinem Zimmer. Der beliebte Schauspieler, der einen Sohn und eine Tochter hinterließ, litt zuletzt unter fortgeschrittener Demenz.

Grab:

Jochen Senf ist in Berlin, Deutschland, gestorben.

Jochen Senf: Ort des Todes

Sterbedaten von Jochen Senf
Todestag: 18. März 2018
Alter:76 Jahre
Sterbeort:Berlin, Deutschland
Grab:
Todesursache:

Mehr Infos zu Jochen Senf:
Jochen Senf auf Promi-Geburtstage.de
Jochen Senf auf Wikipedia

Die Seite 'Jochen Senf †' wird auch unter diesen Suchbegriffen gefunden: Jochen Senf tot | Jochen Senf Tod | Jochen Senf gestorben | Jochen Senf Todesursache | Jochen Senf Grab | Jochen Senf Beerdigung | Jochen Senf Beisetzung | Wann ist Jochen Senf gestorben | Wo ist Jochen Senf gestorben | Wie ist Jochen Senf gestorben | Todesursache Jochen Senf | Woran ist Jochen Senf gestorben
Sie befinden sich auf der Seite .

Copyright © Andreas Böttcher, 2018   ·   +Andreas Böttcher