Leben nach dem Tod

Solomon Burke †

Zum Tod von Solomon Burke

Solomon Burke tot

Solomon Burke war ein US-amerikanischer Sänger und Songwriter.

Er wurde am 21. März 1940 in Philadelphia, Pennsylvania, USA, geboren.

Burke war als Sänger und Songschreiber vor allem in den 1960er Jahren als "King of Rock & Soul" sehr populär. Aus seiner Feder stammt der seitdem vielfach gecoverte Song "Everybody Needs Somebody to Love" (1964). Burke war bis zuletzt als Musiker aktiv. 2001 wurde er in die "Rock and Roll Hall of Fame" aufgenommen, 2003 erhielt er für sein Album "Don't Give Up on Me" einen Grammy. Solomon Burke hinterließ 21 Kinder und 90 Enkel.

Solomon Burke ist am 10. Oktober 2010 im Alter von 70 Jahren in Haarlemmermeer, Niederlande, gestorben.

Todesursache: Burke war auf dem Weg von Los Angeles in die Niederlande, als er kurz nach der Landung auf dem Flughafen Amsterdam einen Herzinfarkt erlitt und noch im Flugzeug starb.

Das Grab von Solomon Burke befindet sich im Forest Lawn Memorial Park (Hollywood Hills) in Los Angeles, Kalifornien, USA.

Sterbedaten von Solomon Burke
Todestag: 10. Oktober 2010
Alter:70 Jahre
Sterbeort:Haarlemmermeer, Niederlande
Grab:Forest Lawn Memorial Park (Hollywood Hills) in Los Angeles, Kalifornien, USA
Todesursache:Herzinfarkt

Mehr Infos zu Solomon Burke:
Solomon Burke auf Promi-Geburtstage.de
Solomon Burke auf Wikipedia

Die Seite 'Solomon Burke †' wird auch unter diesen Suchbegriffen gefunden: Solomon Burke tot | Solomon Burke Tod | Solomon Burke gestorben | Solomon Burke Todesursache | Solomon Burke Grab | Solomon Burke Beerdigung | Solomon Burke Beisetzung | Wann ist Solomon Burke gestorben | Wo ist Solomon Burke gestorben | Wie ist Solomon Burke gestorben | Todesursache Solomon Burke | Woran ist Solomon Burke gestorben
Sie befinden sich auf der Seite .

Copyright © Andreas Böttcher, 2020   ·   +Andreas Böttcher