Leben nach dem Tod

Jim Croce †

Zum Tod von Jim Croce

Jim Croce war ein US-amerikanischer Singer-Songwriter.

Er wurde am 10. Januar 1943 in Philadelphia, Pennsylvania, USA, geboren.

Croce wurde mit seinem No-1-Album "You Don’t Mess Around with Jim" schlagartig berühmt, seine Singles "Time in a Bottle" und "Bad, Bad Leroy Brown" erreichten ebenfalls die Spitze der amerikanischen Musikcharts. Croce wurde 1990 in die "Songwriters Hall of Fame" aufgenommen.

Jim Croce ist am 20. September 1973 im Alter von 30 Jahren in Natchitoches, Louisiana, USA, gestorben.

Todesursache: Am 20. September 1973 starb Croce im Alter von 30 Jahren bei einem Flugzeugabsturz. Das zweimotorige Kleinflugzeug war auf dem Weg nach Sherman in Texas, wo Croce ein Konzert geben sollte. Mit ihm starben sechs weitere Personen.

Das Grab von Jim Croce befindet sich im Haym Salomon Memorial Park in Frazer, Pennsylvania, USA.

Sterbedaten von Jim Croce
Todestag: 20. September 1973
Alter:30 Jahre
Sterbeort:Natchitoches, Louisiana, USA
Grab:Haym Salomon Memorial Park in Frazer, Pennsylvania, USA
Todesursache:Flugzeugabsturz

Mehr Infos zu Jim Croce:
Jim Croce auf Promi-Geburtstage.de
Jim Croce auf Wikipedia

Die Seite 'Jim Croce †' wird auch unter diesen Suchbegriffen gefunden: Jim Croce tot | Jim Croce Tod | Jim Croce gestorben | Jim Croce Todesursache | Jim Croce Grab | Jim Croce Beerdigung | Jim Croce Beisetzung | Wann ist Jim Croce gestorben | Wo ist Jim Croce gestorben | Wie ist Jim Croce gestorben | Todesursache Jim Croce | Woran ist Jim Croce gestorben
Sie befinden sich auf der Seite .

Copyright © Andreas Böttcher, 2020   ·   +Andreas Böttcher