Leben nach dem Tod

Henrik Ibsen †

Zum Tod von Henrik Ibsen

Henrik Ibsen tot

Henrik Ibsen war ein norwegischer Schriftsteller und Dramatiker ("Peer Gynt").

Er wurde am 20. März 1828 in Skien, Telemark, Norwegen, geboren.

Henrik Ibsen ist am 23. Mai 1906 im Alter von 78 Jahren in Kristiania, Norwegen, gestorben.

Todesursache: 1898, im Alter von 72 Jahren, erlitt Ibsen einen Schlaganfall. 1901 folgte ein zweiter, nach dem er halbseitig gelähmt war. Er starb am 23. Mai 1906 an den Folgen der Schlaganfälle in seiner Wohnung in Kristiania.

Das Grab von Henrik Ibsen befindet sich auf dem Friedhof Vår Frelsers Gravlund in Oslo, Norwegen.

Das Grab von Henrik Ibsen
Das Grab von Henrik Ibsen
Der Grabstein von Henrik Ibsen
Der Grabstein von Henrik Ibsen
Sterbedaten von Henrik Ibsen
Todestag: 23. Mai 1906
Alter:78 Jahre
Sterbeort:Kristiania, Norwegen
Grab:Friedhof Vår Frelsers Gravlund in Oslo, Norwegen
Todesursache:Schlaganfall

Henrik Ibsen ist 1906 gestorben.

Im gleichen Jahr starben auch diese Prominenten:

Pierre Curie
Pierre Curie

Paul Cézanne
Paul Cézanne

Mehr Infos zu Henrik Ibsen:
Henrik Ibsen auf Promi-Geburtstage.de
Henrik Ibsen auf Wikipedia

Die Seite 'Henrik Ibsen †' wird auch unter diesen Suchbegriffen gefunden: Henrik Ibsen tot | Henrik Ibsen Tod | Henrik Ibsen gestorben | Henrik Ibsen Todesursache | Henrik Ibsen Grab | Henrik Ibsen Beerdigung | Henrik Ibsen Beisetzung | Wann ist Henrik Ibsen gestorben | Wo ist Henrik Ibsen gestorben | Wie ist Henrik Ibsen gestorben | Todesursache Henrik Ibsen | Woran ist Henrik Ibsen gestorben
Sie befinden sich auf der Seite .

Copyright © Andreas Böttcher, 2018   ·   +Andreas Böttcher